Thomas Jankowski

Thomas Jankowski

Thomas Jankowski (1963, Osnabrück) ist ein deutscher Maler und freischaffender Künstler. Zu seinen Werken gehören Wandbilder und Großformate in Geschäften & Gastronomien bundesweit. Anstelle eines Kunststudiums nimmt der junge Jankowski lukrative Auftragsarbeiten wahr (u.a. Olymp & Hades; Einkaufszentrum von Mühlheim/Ruhr). Weitere Großaufträge im Bereich der Gastronomie in ganz Deutschland folgen, bevor der Maler mit seiner Osnabrücker „Galerie an der Blitzanlage“ durch die künstlerische Verfremdung von Radarbildern die Aufmerksamkeit der Medien (Bildzeitung, Sat1, Die Welt, Süddeutsche Zeitung etc.) auf sich zieht. Als Clubbetreiber in Atelierräumen (Qlisse, Mondflug) und Gastronom (Tapasbar Pferde haben keine Flügel, Restaurant Träumen Wale vom Fliegen) prägt Jankowski mit künstlerischen Gastronomiekonzepten über zwei Jahrzehnte die Osnabrücker Clubszene.

Seit Ende 2013 widmet er sich ausschließlich der Malerei. Seine großformatigen Werke zieren u.a. angesagte Gastronomien, wie Besitos, Apostos, Enchilada (Münster, Würzburg, Rostock) oder Bulldog (Osnabrück). 2019 berichtet die TaZ über Jankowski und sein ARTelier TJ in der Osnabrücker Altstadt, welches als Arbeitsstätte, Galerie & Cafe mit Wandmalereien sowie handverlesenem Interior Kunst und Raumdesign vereinigt.

Zu Jankowskis Arbeiten zählen ausdrucksstarke Porträts in Schwarzweiß oder Farbe, aber auch mit Stichsäge und Farbschichten bearbeitete Holzgemälde. Mit dem Projekt „Support your local artist“ vernetzt der Maler Osnabrücker Künstler, gestaltet ferner ein Buchcover für Kabarettist Kalla Wefel oder porträtiert Erich-Maria Remarque für ein Filmplakat (Der schwarze Obelisk).

Heute lebt und arbeitet Thomas Jankowski in seiner Heimatstadt Osnabrück. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Thomas Jankowski – Jack Nicholson

Acryl auf Papier
Unikat mit Zertifikat

Preis inkl. Rahmung

Bildmaß: 70 x 100 cmPreis 1100Verfügbar
Menü